Mo 15. Jänner, ab 18 Uhr, offenes Ende JOSEFS MALSALON
ACRYL, COLLAGE, MISCHTECHNIKEN, ZEICHNEN

Freiheit mit Stil in Clubatmosphäre: in Josefs Malsalon begleiten Gespräche und Musik, Getränke und Rauchwaren das spontane Schaffen auf Leinwand oder Papier. Materialien sind vorhanden. Eigenes nach speziellen Wünschen kann mitgebracht werden.
Die Bildmöglichkeiten reichen von klassischen Maltechniken bis zum Combined Painting. Das assoziativ Reizvolle an dieser Herangehensweise besteht aus den Kontrasten zwischen Farben und den zufälligen Resten von Zeitschriften und Illustrierten, die miteinander zu überraschenden Ergebnissen verbunden werden - und für abenteuerliche Lösungen sorgen können.
JOSEF SCHWEIKHARDT lebt als bildender Künstler, Schriftsteller und Medienforscher in Wien. Grenzüberschreitungen zwischen den Genres haben zu zahlreichen Büchern, wissenschaftlichen Publikationen, Hörfunksendungen, Filmen und Ausstellungen geführt. Seit Jahren unterrichtet er an der Sommerakademie Zakynthos.

Clubbeitrag 50 Euro inkl. Material
Info und Anmeldung bei Josef:
mobil +43 650 7668808 oder josefschweikhardt@gmail.com >> website Josef Schweikhardt

Fr 26. Jänner, 19 Uhr Helmut Schmitz
SPLITTER DER UNENDLICHKEIT

MATHEMATIK UND FOLK

Nicht nur die Pytagoräer kannten den Zusammenhang zwischen Mathematik, Musik und Harmonie. Dieser Abend wird eine Mischung aus mathematischem Vortrag und Folkkonzert. Ich will einige schöne Aspekte der mathematischen Unendlichkeit beleuchten, immer wieder durchbrochen von Folk-Songs. Wer sich an der Schönheit von mindestens einem der beiden erfreuen kann, ist herzlichst willkommen und wird mit garantiert staunenswertem konfrontiert sein. Für den Vortrag sind keine mathematischen Vorkenntnisse erforderlich sondern nur Neugierde und Lust am Denken. Helmut Schmitz, geb. in Aix-en-Provence, studierte in Wien Mathematik und Philosophie und unterrichtet seit 1991 Mathematik, Informatik und Philosophie an Wiener Gymnasien. Dabei setzt er sich eingehend mit den Wechselwirkungen und Wechselbezügen dieser Gegenstände auseinander. Seit 2009 Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision für Integrative Gestalttherapie. Seit 2015 kann man ihn als Singer/Songwriter auf >> YouTube bewundern:
10 Euro Clubbeitrag in Spendenbox willkommen

Sa 03. Februar, ab 10:30, Beginn 11 c.t.
PHILOSOPHISCHES FRÜHSTÜCK  
ÜBER SCHWACHSINN
Moderation: Martin Kerschbaumer

bestmöglich um ihr Anliegen bemüht ... der grösste und mutigste Gesetzesentwurf der 2. Republik ... wie aus Omas Küche ...
besonders auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ... the best ever ...
BULLSHIT! HUMBUG! SCHWACHSINN! Jeder Werbetext, jede Pressemitteilung, jede Ankündigung.
Aber wie gestaltet sich das Bild einer Welt, in der man ständig verarscht wird? Müssen wir letztlich auch Bullshit sprechen um durchzukommen?
Willkommen zu einem Frühstück, das sie nie vergessen werden. Erleben sie die TOP 10 wichtigsten Gedanken ever! MARTIN KERSCHBAUMER, freischaffender Denker, studierte Wirtschaftswissenschaften sowie Philosophie und Sprachen in Wien und Triest. Arbeiten in Licht, Ton und Text für Theater und Fernsehen. Seminare und Coachings in Philosophie, Konzept und Rhetorik.
Frühstücksbeitrag 5 Euro
freie Spende in Spendenbox willkommen
anmelden erforderlich: mail@philomedia.at

Do 15. Februar, 19 Uhr c.t.
Martin Mucha
FUNKENFEUER

AUTORENLESUNG, BUCHPRÄSENTATION

das fremde liegt so nahe: vorarlberg, der unbekannte mikrokosmos.

augenzwinkernder ethnokrimi, der als reise in ländliche abgründe beginnt

und hoffentlich mit gesprächen, getränken und gelächter endet.

MARTIN MICHAEL MUCHA, 1976 in Graz geboren, studierte in Wien Philosophie, Geschichte sowie Theologie und promovierte anschließend in Philosophie. Seit fast zehn Jahren arbeitet er im Bereich Drehbuch für Kino- und Fernsehfilme. Seiner ausgedehnten Reisetätigkeit, vor allem nach Asien und Afrika, entsprang bisher ein Bild-/Textband über Afghanistan und Tadschikistan. Der Autor lebt als verheirateter Familienvater in Wien. Seine Jugend verbrachte er allerdings in einem Dorf im Vorarlberger Walgau. >> Cover Funkenfeuer
freie Spende in Spendenbox willkommen