Mo, 27. März, ab 18 Uhr, offenes Ende JOSEFS MALSALON
ACRYL, COLLAGE, MISCHTECHNIKEN, ZEICHNEN

Freiheit mit Stil in Clubatmosphäre: in Josefs Malsalon begleiten Gespräche und Musik, Getränke und Rauchwaren das spontane Schaffen auf Leinwand oder Papier. Materialien sind vorhanden. Eigenes nach speziellen Wünschen kann mitgebracht werden.
Die Bildmöglichkeiten reichen von klassischen Maltechniken bis zum Combined Painting. Das assoziativ Reizvolle an dieser Herangehensweise besteht aus den Kontrasten zwischen Farben und den zufälligen Resten von Zeitschriften und Illustrierten, die miteinander zu überraschenden Ergebnissen verbunden werden - und für abenteuerliche Lösungen sorgen können.
JOSEF SCHWEIKHARDT lebt als bildender Künstler, Schriftsteller und Medienforscher in Wien. Grenzüberschreitungen zwischen den Genres haben zu zahlreichen Büchern, wissenschaftlichen Publikationen, Hörfunksendungen, Filmen und Ausstellungen geführt. Seit Jahren unterrichtet er an der Sommerakademie Zakynthos.

Clubbeitrag 50 Euro inkl. Material
Bitte um Reservierung bei Josef.
mobil +43 650 7668808 oder josefschweikhardt@gmail.com >> website Josef Schweikhardt

Do, 30. März bis Mi, 5. April 2017
ART23
Ausstellung: "LOSGELÖST"
Losgelöst – das sind nicht nur die hier ausstellenden Künstler bei der Anfertigung ihrer Werke – nein, auch die Betrachter können diesen Zustand erreichen. Durch die Schnelllebigkeit unserer Zeit wird unser Innerstes überflutet. Der Anblick eines Gemäldes kann jedoch zu innerer Ruhe führen. Erleb++en Sie die Freiheit dem Alltag zu entrinnen. Packen Sie ihre Koffer, machen eine Reise in die Welt Ihrer Vorstellungskraft und seien auch Sie losgelöst!
Der Kunstverein art23 freut sich, Ihnen Kunstwerke von vier seiner Mitglieder präsentieren zu können.
Ausstellende Künstler:
Peter Daurer
Ulrike Just
Uta Langer
Martin Pfarrkirchner

Vernissage Do, 30. März, ab 19 Uhr

>> website art23



Do, 06. April, ab 19 Uhr, offenes Ende PHILOSOPHISCHER SALON
THEMA: PHILOSOPHIE DER FREUNDSCHAFT
GASTGEBERIN: MARGARETE MAURER


Wie ist das mit Freundschaft, Liebe und Konkurrenz? Wie entstehen Freundschaften, wie hören sie auf? Sind wir mächtiger, wenn wir "ein "NETZWERK" bilden können? Wo liegt die Grenze zur "Freunderlwirtschaft"? Sind Freundschaften wichtiger als Partnerschaft und Ehe? Sind sie nur erstrebenswert, wenn sie lebenslang halten? Geht es um zu erreichende "Zwecke", um "Nützliches", "Angenehmes" und/oder das "Gute", wie es der Philosoph Aristoteles in der "Nikomachischen Ethik" sah? Gibt es eine "Ethik der Freundschaft"? Worin besteht die Basis der Freundschaft? Die Freundschaft mit sich selbst? Oder ist diese das Ziel?
MARGARETE MAURER moderiert fachliche Veranstaltungen, Seminare, Konferenzen und Workshops.  Sie hat Lehrerfahrungen an den Universitäten Tübingen, Hannover, Wien, Innsbruck, Salzburg, Linz, und an der TU Graz sowie Gastprofessuren an den Universitäten Kassel und Koblenz-Landau und ist Vorstandsmitglied der philosophischen Fachgesellschaft Society for Women in Philosophy.

Clubbeitrag erbeten (9-25 Euro)
Bitte um Reservierung bei Margarete.
mobil +43 680 4040997 oder margarete.maurer@univie.ac.at >> website Margarete Maurer

Di, 16. Mai, 18:30 c.t. - 21:00 Uhr
Symposion: ERFOLG
Was ist Erfolg? Brauchen wir in der Massengesellschaft Erfolg, um überhaupt gut leben zu können?


Helmut Hofbauer
Erfolg als fremdbestimmtes Gelingen
Martin Kerschbaumer
Zwischen Simulakrum und Transformation



Mi, 30. Mai 2017, ab 18 Uhr
DIE NACHT DER PHILOSOPHIE
Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen.
18 Uhr
Gabriele Ruf-Zoratti
DIE KLEINE EULE DENKMALNACH

Philosophieren mit Kindern (6-12)
>> mehr
19 Uhr 30
Leo Zehender
21 Uhr
Martin Kerschbaumer
GELD UND DIE DYNAMIK DES SCHEINES

Einen Schein versteht ein jeder, aber jene Dynamiken, die das Leben in einem Geldsystem für die darin unterworfenen Subjekte mitbringt, bleiben den meisten Menschen verborgen. Impulsgedanken wider den Anmonetismus. Helmut Hofbauer

>> website Nacht der Philosophie

Mi 17.5. / Mi 14.6. / Mi 12.7. / Mi 16.8 19:00 Uhr
Ali Föger: LAGERFEUERMANN
Volles Haus Singen

Sie ist das meistverbreitete Musikinstrument der Welt und unser wichtigestes Kommunikationsmittel: die Stimme. An diesem Abend kannst du sie freihals voll ausleben lassen.

Jeder bekommt ein Textbuch in die Hand. 300 Kultlieder stehen zur Auswahl und werden von Ali Föger auf der Gitarre begleitet und in der fabelhaften Akkustik unserer Gewölbe gemeinsam interpretiert.
"wo man singt, da lass dich ruhig nieder ..."
(Johann Gottfried Seume)
Clubbeitrag 12 Euro
Aufgrund des begrenzten Platzangebotes bitte
kurz anmelden bei Ali: ali.foeger@gmail.com

>> mehr